mhd-logomhd-claim

26.04.19 - 20 Jahre Sicherheitsberater für Senioren/innen in Delmenhorst


20 Jahre SfS
Die Arbeitsgemeinschaft „Technische Prävention“ des Kommunalen Präventionsrates der Stadt Delmenhorst feiert ihre Sicherheitsberaterinnen und Sicherheitsberater.
Dieser Personenkreis wird in erster Linie durch die Polizei aus- und regelmäßig fortgebildet, um den Sicherheitsgedanken in die verschiedenen Gruppierungen zu tragen.
Da sie selbst der Zielgruppe angehören, können Sie quasi als Fachleute für die Probleme älterer Menschen ein ideales Bindeglied zwischen Senioren und Polizei sein.

Ihre Ziele sind es, sachliche Aufklärung über Gefahren im Bereich der Kriminalität und im Straßenverkehr zu betreiben. So wird die Kriminalitätsfurcht abgebaut und ein positives Sicherheitsgefühl entsteht durch die Vermittlung vorbeugender Verhaltensweisen.

Im Rahmen eines bunten Unterhaltungsprogrammes wird die Arbeit der Sicherheitsberater der vergangenen 20 Jahre am 26. April 2019 ab 15.00 Uhr in der Markthalle in Delmenhorst dargestellt.


Darüber hinaus sorgen „Wachtmeister Krause“ und seine kauzigen Mitbürger in dem Präventionsstück „Nachtigal, ik hör dir trapsen“ und die Band „Bonhomie“ (aktive und pensionierte Polizeibeamte) für kurzweilige Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen, sowie Grußworten von Oberbürgermeister A. Jahnz, dem Leiter der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch LKD J. Stilke und dem Vorsitzenden des Seniorenbeirates der Stadt Delmenhorst U. Kors.


Der Eintritt ist frei, die Plätze sind jedoch begrenzt.
Anmeldungen ab 05. April unter 04221/1559-305 (evtl. Anrufbeantworter aktiviert, geben Sie dann auf jeden Fall Ihre Rufnummer mit an!)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok